Gezweifelt haben SIE an mir.

Diese Ungläubigen.

“Brauchen wir denn wirklich 400 MBit?” haben SIE mich gefragt. Also die liebreizende Bitlefelderin und unsere Nachbarn aus dem Erdgeschoss. Denn wir haben hier im Haus der Einfachheit halber nur einen Internetanschluss für alle, über den dann natürlich auch Telefon und Fernsehen laufen. Naja, Fernsehen – soweit ich das beurteilen kann streamt hier die Mehrheit, von Fettflix oder Dammazon oder weiss der Geier woher. Dann noch einen Freifunk-Knoten, den aber wohl kaum jemand ausser Besuchern nutzt, und halt der übrige Traffic, den insgesamt 6 erwachsene Menschen mit ihren Rechnern, Tablets und Telefonen so erzeugen.

Seit heute werde ich – FALLS diese Frage jemals noch einmal aufkommen sollte – jedem gerne unter die Nase reiben, dass wir im Dezember 2018 rund 1.5 TERABYTE an Traffic gehabt haben.

Eigentlich trivial, aber wenn ich so an meine Anfangszeiten mit einem 56k-Modem zurückdenke, stimmt mich dieser Fakt doch irgendwie sehr zufrieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.